Emder Rechenmeisterschaft

Seit 2007 findet jährlich die Emder Rechenmeisterschaft statt. Der nächste Termin ist voraussichtlich am 3. oder 10. Juli 2020 . Die Organisation erfolgt durch Silke Betten und Jan van Koningsveld.

Es geht um reines Rechnen. Dabei werden nur dem jeweiligen Stand der Klassen entsprechend die vier Grundrechenarten +, -, x bzw. : abgefragt. Wichtig ist dabei richtiges Rechnen, erst dann geht es um Geschwindigkeit. Die Wettbewerbe erfolgen schriftlich, wobei außer Stift und Papier für Nebenrechnungen keine Hilfsmittel (Taschenrechner u.a.) erlaubt sind.

Jeder, der Lust dazu hat, kann teilnehmen; Schulnoten spielen keine Rolle.

Es wird nach Jahrgangsstufen unterschieden.

Neben der Wertungsklasse für Erwachsene (mit Aufgaben der siebten Klassen) gibt es auch die Kategorie Tandemrechnen. Hier rechnen Teams, bestehend aus 2 Leuten, zusammen. Das Niveau der Aufgaben entspricht dem der vierten Klassen. Beide Teilnehmer erhalten jeweils einen Zettel mit Aufgaben. Diese Zettel können beliebig untereinander ausgetauscht werden. Eine Einzelwertung erfolgt nicht! Hier können Oma und Enkel, Nichte und Onkel, Freund und Freundin, Mann und Frau zusammen antreten und zeigen, was sie können. Das Gute daran: Jeder kann sich hinter dem jeweils Anderen verstecken, falls es nicht so gut laufen sollte. Sehen Sie es als Spaß an, denn das soll es sein!